Hier mal meine Lieblings „Schmunzel Top 3“ aus E-Mails, welche ich diese Woche bekam:

1. „Darf ich die Musik bitte für private Zwecke kostenlos weiter nutzen? Ich würde sogar in den neuen Videos Deinen Namen und die Webseite in das Video setzen. Das wäre dann ja Werbung für Dich. Meine Videos sind zwar monetarisiert aber ich verdiene damit nichts.“
2. „Habe gelesen Eure Musik ist nicht mehr kostenlos, welche Lizenz brauche ich denn dann in Zukunft für die Videos meiner Werkstatt? Muss ich die alten Videos jetzt löschen?“
3. „Könnt ihr nicht eine Flatrate machen? So für 10 euro im Jahr?“

Einen schönen Wochenstart! 😉

P.S.: Ich arbeite an einer Lösung für Privatnutzer (also das Gegenteil von gewerblich = mit Geld verdienen und so), die unter fairen Bedingungen die Musik von ende.tv nutzen wollen. Eventuell wirklich ein jährlicher kleiner Pauschalbetrag, den sich jeder leisten kann. Mal schauen, ich halte Euch auf dem Laufenden. Sollte meiner Meinung nach nicht teurer als ein Soundcloud Abo sein.

Na, wer kennt schon die neue 360 Grad Foto Funktion auf Facebook? Ich Spielkind probiere das jetzt hier mal aus.

Technischer Hintergrund:

– Ort: Ein Feld nähe Hameln
– Flieger: Phantom 3 Advanced
– Panorama Fotos mit Litchi App aufgenommen (32 Bilder),www.flylitchi.com
– Panorama erstellt mit Panorama Studio 3 PRO (http://www.tshsoft.de/)

Auf Facebook anschauen:
https://www.facebook.com/saschaende/photos/a.1561447510764368.1073741829.1560327870876332/1730962740479510/?type=3

Ein paar Titel habe ich unter der Creative Commons-Lizenz veröffentlicht, so dass sie jeder teilen und bearbeiten darf. Die Musik darf man also remixen, verändern und darauf aufbauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell. Die Bedingung ist die Namensnennung. Du MUSST im Film (oder auch bei jeder anderen Nutzungsart) also eine angemessene Urheber- und Rechteangaben machen (In dieser Form: „Musik von Sascha Ende, www.ende.us“). Außerdem muss, soweit technisch möglich, ein Link zur Lizenz dabei sein – ansonsten empfiehlt sich die Nennung der Lizenz (Creative Commons BY SA 4.0). Wenn Du Änderungen an der Musik vorgenommen hast, musst Du dies ebenfalls angeben. Ganz wichtig: Die Weitergabe muss unter gleichen Bedingungen erfolgen. Man muss also das neue Werk unter die gleichen Lizenzbedingungen stellen.

Downloads:

Ich mache ja nicht gerade wenig Musik. Entsprechend teuer wäre es, jeden Song für 70-100 Euro von einem Profi mastern zu lassen. Der Zeitaufwand dies selbst zu tun liegt bei ca. 1-2 Stunden. Also habe ich vor ca. einem Jahr folgendes getestet:

  1. Einen Song von zwei unterschiedlichen Mastering Profis für Preise zwischen 50 und 100 Euro mastern lassen
  2. Den selben Song selbst gemastert (ca. 2 Stunden)
  3. Den Song von LANDR mastern lassen

Ergebnis

  1. Es gab keinen deutlich hörbaren Unterschied zwischen dem Mastering von LANDR und den beiden Profis. Mein Mastering war zwar auch nicht schlecht, kam aber nicht ganz an die Qualität von LANDR oder der beiden Profis ran.
  2. Auch andere konnten keinen hörbaren Unterschied feststellen.

Fazit für mich

Wenn es keinen deutlich hörbaren Unterschied zwischen der Arbeit von Profis und dem automatisierten Mastering von LANDR gibt und das selbst gemasterte bei 2 Stunden Zeitaufwand nicht besser klingt, hat hier LANDR klar die Nase vorn – bei einem Preis von knapp 100 Euro im Jahr.

Allgemeines Fazit und Anmerkungen

Vorraussetzung für LANDR sind Songs im WAV Format (Achtung: man kann auch MP3s hochladen, allerdings wird das auch von LANDR nicht empfohlen), ausgespielt mit -6DB und Dithering deaktiviert. Auf dem Master Kanal sollten bis auf Reverb usw. keine Mastering Effekte liegen. Die Mischung sollte bereits gut klingen. Wer nicht mischen kann, wird auf einen Profi nicht verzichten können, der dies in Handarbeit macht denn auch LANDR kann natürlich keine Wunder vollbringen. Wer also gut mischen kann und Zeit und viel Geld beim Mastering sparen möchte, für den ist LANDR sicher eine gute Wahl. Weiterer Vorteil: 2 Minuten nach Upload ist das Master fertig und kann heruntergeladen werden.

Seit eineinhalb Jahren sind ALLE Songs von mir gänzlich mit LANDR gemastert.


Zum Anbieter:
http://www.landr.com

Hörbeispiel (Epic Intro 2016, Original vs. Master):

Hi everybody. I’m a big fan of the planet coaster game and i love the game music. So i decided to make a more orchestral theme song. It was much work:  In total arround 40 hours. Somebody might like it, others not. But i love the result 🙂 Feel free to download and use it for private (non commercial), purposes: For example, use it for the awesome planet coaster videos of your parks.

Perhaps, with some luck, the developers also like it and send me a message (until now i did not get any answer). Or perhaps this song will be in the game? This would be a dream 🙂

Listen to the Planet Coaster Orchestral Theme Song


Downloads


A note regarding Youtube

You will get a copyright notice, just ignore this: It’s only to play it safe, that the music is not used for commercial purposes.